Skip to main content

Luftreiniger mit Hepa Filter: Gegen Schwebestoffe & Partikel

Luftreninger mit Hepa Filter für die besonders gründliche Reinigung der Atemluft. Die Bezeichnung Hepa Filter steht für „High Efficiency Particulate Air Filter“. Das bedeutet übersetzt „Filter mit hoher Wirksamkeit gegen Teilchen“. Die Bezeichnung sagt genau genommen schon aus, dass es sich bei einem Luftreiniger mit Hepa Filter um ein Gerät handelt, das hocheffizient ist und so gut wie alle Schadstoffe aus der Atemluft herausfiltert. Luftreiniger mit Hepa Filter können auch mit zusätzlichen weiteren Filtern kombiniert angeboten werden.

Die Funktionsweise eines Hepa Filters

Luftreiniger mit Hepa Filter ziehen selbst kleinste Schwebstoffe aus der Luft, und zwar alle Partikel beginnend ab einer Größe von 0,3 Mikrometer. Auf diese Weise entfernen diese Filter ca. 99,9% aller Schwebstoffe, wie Staub, aus der Atemluft. Hepa Filter wirken oft so, als seien sie aus Papier gemacht. Das ist aber nicht der Fall. Sie bestehen normalerweise aus engmaschiger Zellulose, aus Glasfasern oder aber aus synthetischen Faser.

Diese Materialien werden in vielen Schichten übereinandergelegt. Häufig sind das bis zu 1000 Schichten. Würde die Fläche eines einzelnen Hepa Filters ausgebreitet werden, hättet Ihr eine Fläche von ungefähr 4 Quadratmetern vor Euch. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie effizient ein Hepa Filter deshalb die Schwebstoffe aus Eurer Atemluft herausfiltern kann.

Schadstoffe, die über den Hepa Filter gefiltert werden

Ein Luftreiniger mit Hepa Filter zieht viele verschiedene schädliche Schwebstoffe aus Eurer Atemluft und sorgt so für eine gesündere Atmosphäre in Euren Innenräumen.

  • Das sind unter anderem Schimmelsporen und andere Sporen, Blütenpollen und Blütenstaub, Hausstaub inklusive der darin enthaltenen Hausstaubmilben, Feinstaub, Tierhaare, Tabakrauch, aber auch andere Rauchpartikel und sogar unangenehme Gerüche.
  • Es gibt auch noch andere Luftreiniger, die ähnlich wirken wir ein Luftreiniger mit Hepa Filter, aber keiner davon filtert die Atemluft so gründlich wie ein mit einem Hepa Filter ausgerüstetes Gerät.
  • Der Nachteil bei einem Luftreiniger mit Hepa Filter besteht allerdings darin, dass diese Filter in den meisten Fällen gelegentlich gewechselt werden müssen.

Informationen über das Wechseln der Hepa Filter

Diese Filter können nicht wie einige andere Filter gereinigt werden, sondern müssen ausgewechselt werden. Wie häufig das sein muss, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ihr könnt mit etwas Erfahrung bereits an der Farbe des Hepa Filters in Eurem Gerät erkennen, ob der Filter gewechselt werden muss. Wird bei Euch viel geraucht, wird die Farbe eher dunkelgelb aussehen, sonst meistens eher graugelb.

Viele Luftreiniger mit Hepa Filter verfügen über Graustufendiagramme oder elektronische Filterwechselanzeigen, die anzeigen, wenn es Zeit wird, einen neuen Hepa Filter einzusetzen. Das Wechseln ist dann kinderleicht und wird in der Gebrauchsanweisung des Gerätes genau erklärt. Geräte, die über Vorfilter verfügen, bewirken immer, dass der Hepa Filter, der dort der eigentliche Hauptfilter ist, nicht so schnell gewechselt werden muss wie in einem Gerät, das ohne Vorfilter arbeitet.

Wenn Ihr Euch für einen Luftreiniger mit Hepa Filter entscheidet, macht bitte nicht den Fehler, das Wechseln des Hepa Filters nicht ernst zu nehmen. Zu alte Filter können dazu neigen, Brutstätten für Keime und Bakterien zu werden und werden dann statt die Gesundheit zu schützen statt dessen zu einer Gefahr für Eure Gesundheit.

Beispiele für beliebte Luftreiniger mit Hepa Filter

  • Ein besonders preisgünstiger Luftreiniger mit Hepa Filter ist der „Luftreiniger Rauchverzehrer Comedes LR 50“. Zusätzlich zum Hepa Filter enthält dieses Gerät noch einen Aktivkohlefilter, einen TIO2 Filter, UV Beleuchtung und einen Ionisator.
  • Der „HEPA Luftreiniger bis 60m², ultraleise, mit Feinstaubsensor, Partikelanzeige, Nachtmodus und 6 Stufen Reinigung“ zeichnet sich dadurch aus, dass er besonders leise arbeitet. Auch dieses Gerät verfügt außer dem Hepa Filter noch über andere Filter, und zwar einen Aktivkohle-Filter, einen Ionengenerator und eine Fotokatalyse mit UV-Licht. Einige der Zusatzfunktionen sind zu- und abschaltbar. Die Filter müssen in diesem Gerät in einem Zeitraum zwischen 6 und 12 Monaten gewechselt werden. Wann das erforderlich ist, zeigt eine im Gerät befindliche Filterwechsel-Erinnerung genau an.
  • Durch zusätzliche andere Filterfunktionen im Gerät muss der Hepa Filter beim „Blueair Blueair 403 HEPASilent Luftreiniger, medizinisches“ während der gesamten Lebensdauer des Geräts nicht gewechselt werden. Der „Blueair Blueair 403 HEPASilent Luftreiniger, medizinisches“ ist nämlich auch ein Luftreiniger mit Wasser und enthält den Hepa Filter lediglich als Zusatzfilter. Der ebenfalls darin befindliche Ionisator bildet kein Ozon. Das Gerät arbeitet besonders leise.

Luftreiniger mit Hepa Filter kaufen

Ihr findet hier viele verschiedene Luftreiniger-Modelle dieser Art und solltet Euch deshalb vor der Kaufentscheidung alle dort vorgestellten Einsatzgebiete genau anschauen, um herauszufinden, welcher davon für Euren Bedarf genau der Richtige ist.

Luftreiniger Rauchverzehrer Comedes LR 50

89,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Luftreiniger Comedes LR 700

259,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Ideal Health Luftwäscher AW60 bis 60qm

505,07 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen