Skip to main content

Luftreiniger Kombigeräte: Mit praktischen Zusatzfunktionen

Luftreiniger sind nicht nur für Allergiker eine sinnvolle Anschaffung. Diese befreien die Luft von Staub und Schmutz und können ganz nebenbei auch Gerüche neutralisieren. Aber das ist nicht alles. Es gibt Kombigeräte, die neben der Luftreinigung noch weitere Funktionalitäten bieten.

Lesen Sie im Folgenden, welche verschiedenen Produktvarianten es gibt und welche Zusatzfunktionen für Sie sinnvoll sein könnten.

Luftreiniger Kombigeräte
Frische Luft zuhause – mit Luftreiniger-Kombigeräten

Luftreiniger mit Luftbefeuchter

Luftreiniger mit Luftbefeuchter sind die platzsparende Variante, wenn Sie sich zwischen beiden Geräten nicht entscheiden können. Solch ein Gerät reinigt die Umgebungsluft nicht nur effektiv, auch sorgt es für ein angenehmes Raumklima, insbesondere im Winter. Vor allem in Büros hat sich solch ein Kombigerät bewährt, kommt natürlich aber auch in Wohnräumen gerne zum Einsatz. Die Besonderheit: Sie haben die Möglichkeit, Luftreinigung und Luftbefeuchtung getrennt voneinander einzustellen.

  • Vorteil: Während in den Sommermonaten idealerweise die Luftreinigung eingesetzt wird, ist im Winter der Luftbefeuchter sinnvoll. Durch aufgedrehte Heizungen ist die Raumluft im Winter eher trocken; ein Luftbefeuchter kann diesem entgegenwirken.
  • Hersteller: Philips ist ein Hersteller, der in diversen unabhängigen Tests überzeugen konnte. Diese Marke bietet Ihnen sogar Luftreiniger mit App Anbindung an.
  • Preis: Allerdings sind diese Modelle mit Kosten von durchschnittlich 350 Euro nicht ganz preiswert. Günstiger sind Geräte der Hersteller Beurer oder Soehnle.

Luftreiniger mit Ionisator

Lieben Sie die Luft an der Küste? Dann sollten Sie sich einen Luftreiniger mit Ionisator anschaffen. Dieser befreit die Luft nicht nur von Schadstoffen, sondern reichert sie gleichzeitig mit Ionen an. Diese sorgen sofort für neue Energie und lassen Ihre Lebensgeister wach werden!

  • Einsteigermodelle: Solche Modelle sind auch gar nicht so preisintensiv: Für ein empfehlenswertes Gerät der Marke Air Purifier zahlen Sie bei Amazon nur 70 Euro. Modelle unbekannter Hersteller sind sogar noch preisgünstiger.
  • Profimodelle: Absolute Topmodelle hingegen finden Sie beim Hersteller Blueair. Für diese Geräte müssen Sie allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen. Dafür profitieren Sie nicht nur von integrierten Luftqualitätssensoren, sondern auch von einer bequemen Appsteuerung.

Luftreiniger mit Duftöl

Wenn Ihre Raumluft nicht nur gesäubert sein soll, sondern auch noch intensiv duften, sehen Sie sich vielleicht nach einem Luftreiniger mit Duftöl um. Allerdings werden Sie enttäuscht sein, denn solch eine Variante ist noch nicht im Handel erhältlich. Eine gute Alternative könnten dann für Sie die Luftwäscher mit Aromazusatz sein.

  • Beurer bietet mit er Modellvariante „LB 37“ nicht nur ein preiswertes, sondern auch ein sehr formschönes Gerät an. Sie geben einfach ein Aromaöl Ihrer Wahl in den Luftreiniger und Räume bis zu einer Größe von 20 Quadratmetern werden mit Ihrem Lieblingsduft versorgt. Gut gefällt in diesem Zusammenhang der Nachtmodus: Schalten Sie diesen ein, arbeitet das Gerät besonders leise.
  • Normale Luftbefeuchter, auch als Diffusor bezeichnet, sind ebenfalls eine preisgünstige Variante. Solche Modelle, in die Sie einfach ein Duftöl Ihrer Wahl geben, sind bereits ab zehn Euro erhältlich.

Luftreiniger mit Kühlfunktion

Mittlerweile sind die Luftreiniger sogar mit einer integrierten Kühlfunktion erhältlich. Allerdings sind diese Modelle in der Praxis oft nur wenig überzeugend. Dyson Pure Cool ist solch ein Gerät, welches Sie bei Amazon zum stattlichen Preis von 599 Euro erwerben können.

  • Laut Hersteller kann der Pure Cool Ihre Umgebungsluft nicht nur reinigen, sondern auch abkühlen und im Winter sogar erwärmen. Schaut man sich die Kundenrezensionen auf Amazon an, kann der Dyson allerdings nur wenig überzeugen.
  • Auch die Modelle anderer Hersteller, die mit einer Kühlung ausgestattet sind, überzeugen zumeist nicht – diese Kombimodelle scheinen noch in den Kinderschuhen zu stecken.

Luftreiniger mit Ventilator

Der Dyson Pure Cool ist ein sehr bekanntes Modell unter den Luftreinigern mit Ventilatoren. Diese Kombigeräte sind auch von günstigeren Marken erhältlich, so dass Sie nicht ganz so tief in die Tasche greifen müssen wie beim Dyson. Neben dem Turmventilator von Dyson gibt es auch mobile Klimageräte, die einen Luftreiniger beinhalten. Das Klarstein MCH-2 Kombigerät kostet mit 99 Euro nur einen Bruchteil des Dyson Turmventilators.

  • Vergleicht man beide Modelle miteinander, ist die Kühlleistung bei der Klarstein Klimaanlage zwar etwas geringer. Dafür profitieren Sie hier von niedrigen Betriebskosten.
  • Der Vorteil eines solchen Kombigerätes: Normale Standventilatoren wirbeln die Luft einfach nur auf. Der Luftreiniger hingegen zieht die Luft zunächst an, reinigt sie im Inneren und gibt dann vollständig gereinigte Luft wieder ab.

Luftreiniger mit Luftentfeuchter

Anders als beim Luftreiniger mit Luftbefeuchter ist es beim Modell mit Luftentfeuchter das Ziel, der Umgebungsluft Feuchtigkeit zu entziehen. Dies sorgt nicht nur für ein angenehmes und gesundes Raumklima, auch Ihre Wohnung profitiert von solch einem Gerät. Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit kann schnell zu Schimmel und anderen gesundheitsschädlichen Stoffen führen.

  • Cleanair, Klarstein und Trotec sind drei Hersteller, die Ihnen solche beliebten Kombigeräte offerieren.
  • Alle sorgen dafür, dass die ideale Luftfeuchte zwischen 40 und 60 Prozent in Ihrem Wohnraum herrscht. Solche Geräte eignen sich daher in erster Linie für feuchte Räume wie das Bad und die Küche ebenso wie für das Schlafzimmer.

Luftreiniger mit Heizung

Dyson ist einer der Vorreiter im Bereich der Luftreinigungsgeräte. Zwar ist dieser Hersteller nicht ganz preiswert, doch werden Sie die vielfältigen Funktionen überzeugen. Neben Luftreinigern mit integrierter Kühlung bietet Ihnen Dyson sogar einen Luftreiniger an, in welchem zusätzlich eine Heizung verbaut ist.

Der Dyson Pure Hot + Cool ist ein schickes Standgerät in attraktivem Design, welches bei Amazon für circa 500 Euro erhältlich ist. Das Highlight: Das Gerät verfügt über einen Heizlüfter mit Thermostat, welcher die Raumtemperatur automatisch regelt.

Fazit: Wie Sie sehen, gibt es im Handel mittlerweile Luftreiniger mit zahlreichen Zusatzfunktionen und für jeden Bedarf. Mit einem Luftreiniger können Sie also nicht nur Ihre Umgebungsluft von Schadstoffen befreien, sondern diese auch abkühlen, entfeuchten oder aufheizen.


Ähnliche Beiträge