Skip to main content

Luftreiniger für das Auto: Abgase filtern

Nach ein paar Jahren ist der Geruch des Neuen aus Eurem Auto verschwunden. Alle möglichen Gerüche haben sich in den Polstern festgesetzt. Das geschieht so langsam, dass Ihr es kaum wahrnehmt. Auch Euer Hund trägt dazu bei. Ihr selbst riecht das schon gar nicht mehr, weil es eben immer so ist. Anderen fällt das schon auf, auch wenn es Euch keiner sagt. Mit einem Luftreiniger im Auto könnt Ihr diesem Umstand sehr gut vorbeugen.

Ein Luftreiniger im Auto, geht das überhaupt?

In Eurer Wohnung gehört ein Luftreiniger ja schon zur Einrichtung. Auch im Auto braucht Ihr auf diesen Komfort nicht mehr zu verzichten.

  • Es gibt auch hier verschiedene Geräte, die Ihr ganz einfach nachrüsten könnt. Sie werden im Innenraum eingebaut und mit dem Zigarettenanzünder verbunden.
  • Da oft der Anzünder erst mit eingeschalteter Zündung funktioniert, kann der Luftreiniger im Auto auch nicht die Starterbatterie entleeren.
  • Einfache Modelle werden direkt in den Anzünder gesteckt und reinigen die Luft mit einem kleinen Ionisator. Ein kleiner Ventilator sorgt hierbei für eine zusätzliche Durchlüftung.
  • Die Hauptarbeit wird aber von der Lüftung Eures Autos erledigt. Mit dem Luftreiniger im Auto kann sich kein Staub im Inneren anreichern und die Luft ist spürbar sauberer.
  • Es gibt diese Luftreiniger im Auto auch mit Pollenfilter. Sie reinigen den Innenraum Eures Autos noch effektiver und sind für Euch als Allergiker sehr gut geeignet. Endlich keine tränenden Augen oder Niesanfälle während der Fahrt.

Sauber duftende Luft im Auto

Ihr könnt Euch auch einen Luftreiniger fürs Auto kaufen, der den Innenraum gleich mit einem angenehmen Duft versorgt. Nach der Staubentfernung strömt die Luft über ein ätherisches Öl und verströmen Euren Lieblingsduft. Eure Lieblingsdüfte sorgen für ein Wohlgefühl und machen Eure Autofahrt viel entspannter. Diese etwas größeren Modelle passen entweder in den Getränkehalter oder finden ihren Platz auf dem Armaturenbrett.

Sie sind auch für Euch als Raucher eine gute Investition in den Werterhalt Eures Wagens. Er wird beim Verkauf nicht mehr nach Rauch riechen und erzielt dann einen besseren Verkaufspreis. Die richtig großen Modelle sind übrigens nicht größer als Euer tragbarer CD-Player. Die Luftreiniger fürs Auto sind klein, kompakt und für jedes KFZ-Modell geeignet.

Die verschiedenen Luftreiniger für das Auto

  • Zu den kleinen Modellen, die direkt in der Buchse des Zigarettenanzünders Platz finden, gehört der Auto-Luftreiniger von Leorx. Er besitzt einen Ionisator auf Silberbasis. Ulbarmo bietet den USB-Auto-Luftreiniger mit tragbarem Mini-HEPA-Filter und Ionisator an. Er wird über den USB-Anschluss des Autoradios mit Strom versorgt. Außerdem taucht er im Dunkeln das Wageninnere in sanftes LED-Licht.
  • Der Auto Luftreiniger der Firma VOSMEP beseitigt Staub, Pollen und Bakterien. Darüber hinaus kann er mit einem Duftöl bestückt werden, der für einen angenehmen Duft sorgt. Eine Besonderheit ist der Build Excellent. Er wird mit Solarenergie betrieben und kann auch ohne externe Stromversorgung seinen Dienst verrichten. Im Lieferumfang ist auch ein Netzgerät enthalten, mit dem die Akkus bei fehlender Sonne aufgeladen werden können. Schließt Du ihn an das Bordnetz an, schaltet er sich automatisch nach 10 Minuten ab, um die Autobatterie zu schonen.

Mit einem Luftreiniger im Auto bekommt Ihr auch auf langen Autofahrten den gleichen Luftkomfort wie bei Euch zu Hause. Selbst im Stau bleibt die abgasdurchtränkte Luft draußen. Das fördert auch unterwegs die Gesundheit Eurer ganzen Familie.

Auto Luftreiniger kaufen

Hier findet ihr eine Auswahl beliebter Luftreiniger für Autos und euch weiter informieren.